Sonntag, 8. Juli 2012

Alle guten Dinge sind drei

Ich hätte nie gedacht, dass ich das mal sagen würde, aber ich habe tatsächlich Spass daran, Hemden zu nähen. Und da meine bessere Hälfte immer grosse Schwierigkeiten hat, eins zu finden, in dem er nicht verschwindet, hat er sich um so mehr gefreut, dass er ein "massgeschneidertes" Teil bekommt. Beim ersten hab ich mir es dann mit Karo Stoff gleich extra schwer gemacht. Da ist man mehr damit beschäftigt damit, auf das Muster zu achten als alles andere. Und da ist das Zuschneiden schon eine Herausforderung. So mit doppelt legen klappt nur bedingt und wenn da was nicht stimmt, sieht man das sofort.

























Nummer zwei war dann eher etwas klassischer. Sollte schliesslich zum Anzug passen, den er sich extra zur Firmung seines Neffen gekauft hat. Und ich muss sagen, er sah ganz schön lecker darin aus. ;-) Hätte ja nie gedacht, dass Ihm so ein Anzug sooooo gut steht.


Und zu guter letzte eine Sommerversion. Mal wieder in kariertem Stoff. Der hat mir einfach so gut gefallen. 





















Und nachdem mein Freund meinte, ich könnte da gleich noch 27! nähen, wisst Ihr ja, was ich da noch vor mir habe. Grins.

LG Diana


Kommentare:

  1. ganz ganz wunderbar liebe frau fratz!
    glg andrea

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Diana,
    wieviele hast Du denn bis jetzt fertig ;o)))
    ganz liebe Grüße
    scharly

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Na eben die drei ;-). Is gar nicht so einfach all das zu nähen was man schaffen will, aber das kennst du ja sicher.

      LG Diana

      Löschen
  3. hallo du fleißige Hemden-Näherin! :-)

    Eine Anleitung zu dem Kissen findest Du hier:

    http://fliegenpilzlesblog.blogspot.de/2011/07/anleitung-fur-rundes-blumenkissen.html#comment-form

    LG

    Simone

    AntwortenLöschen